fbpx

Hinterlüftete Fassade

Auf dem Markt gibt es viele Systeme für die Platzierung von hinterlüfteten Fassaden mit keramischer Oberfläche.

Diese Lösung ist als eine der besten Möglichkeiten geboren, um die ästhetischen, akustischen und energetischen Probleme zu vermeiden, die bei der Gestaltung der „Haut“ von Neubauten auftreten können, sowie als eine großartige Lösung für die Umgestaltung bestehender Gebäude.

Eines der bemerkenswertesten Merkmalen ist die Schaffung einer beweglichen Luftkammer zwischen der ursprünglichen Gebäudewand und dem Feinsteinzeug, die die Isolierung des Gebäudes deutlich verbessert und uns eine Energieeinsparung von bis zu 30 % gegenüber herkömmlichen Fassadenverkleidungssystemen ermöglicht.

Befestigungssysteme

Die Systeme für die hinterlüftete Fassade werden je nach Hersteller aus vertikalen und horizontalen Profilen gebildet. Die Konstruktion wird mithilfe von „L“-Profilen aus Aluminium an der Wand befestigt, die wiederum mit Befestigungsschrauben an der Wand verankert werden.

Die Feinsteinzeugplatten, die das endgültige Finish der Fassade verleihen, werden mit einer speziellen eloxierten Aluminiumplatte, doppelt oder einfach, je nach der Position, die sie innerhalb des gesamten Rahmens einnehmen, an der Struktur befestigt, in die die Befestigungsklammern der Platten eingesetzt werden, die bei Bedarf je nach der Position, die sie innerhalb der Fassade einnehmen, unterschiedliche Abmessungen und technische Eigenschaften aufweisen.

Sichtbares Befestigungssystem

Im sichtbaren Befestigungssystem sind die Klammern, mit denen das Feinsteinzeug an der Einheit befestigt wird, von außen minimal sichtbar. Diese Klammern sind in einer Farbe ähnlich der des Alcalagres-Feisteinzeugs lackiert, um die ästhetischen Auswirkungen zu minimieren, die entstehen könnten, wenn sie in ihrer natürlichen Farbe belassen würden, und um die Demontage der Stücke zu erleichtern, falls sie aus verschiedenen Gründen verändert werden müssen.

Die Art der Klammern variiert je nach der Feinsteinzeugfliese, die an der Fassade verwendet wird, und den äußeren Bedingungen des Gebäudes.

Verstecktes Befestigungssystem

Wie der Name schon sagt, ist die Verankerung der Fliese aus „integralem Feinsteinzeug“ im versteckten Befestigungssystem von außen nicht sichtbar. Um dies zu erreichen, wird die Feinsteinzeugfliese in zwei ihrer parallelen Kanten mit einer Nut von ausreichender Dicke bearbeitet, um die Klammer einzusetzen, wobei der Zweck dieser Klammer darin besteht, die auftretenden Scherkräfte zu übertragen und eine freie Bewegung des Werkstücks bei Dehnungen zu ermöglichen.

Carretera de Alcalá de Henares a Camarma, km. 4,1. 28816 Camarma de Esteruelas. Madrid (Spain)
Tel. +34 91 886 59 20

Möchten Sie unseren Newsletter mit Neuigkeiten erhalten? Füllen Sie das Formular aus, um es zu abonnieren.